Abschirmung von Autofenstern

Kleinanzeigen für Abschirmstoffe, Abschirmkleidung, Messgeräte und sonstiges.
Antworten
Ricardo
Beiträge: 3
Registriert: 28. Jun 2022 17:21

Abschirmung von Autofenstern

Beitrag von Ricardo »

Hallo Ihr,

Autofenster von Autos vor Anfang der 2000er oder hatten meistens noch keine metallbedampften Thermofenster. Ab ca. 2004 hatten die meisten Autos solche Fenster. Sie schirmen auch hochfrequente Strahlung in starkem Maße ab. Normalerweise wird bei den meisten dieser Autos nur ein kleiner Bereich über dem mittleren Rückspiegel auf der Windschutzscheibe freigelassen, damit - sofern Autobesitzer dies wünschen - Handysignale und Signale vom Navi durchdringen können. Dieser nicht geschirmte Bereich ist normalerweise an kleinen schwarzen Punkten oder einer besonderen dunklen Tönung erkennbar, normalerweise oberhalb des Rückspiegels in der Mitte der Windschutzscheibe.

Wenn man sich ein älteres Auto kauft, würde sich somit die Frage stellen, ob es Möglichkeiten gibt, nachträglich Autofenster abzuschirmen. Insbesondere weiß ich nicht, ob dies bei der Windschutzscheibe möglich, bzw. zulässig wäre.

Für jegliche Auskünfte in dieser Richtung wäre ich sehr dankbar, falls sich da jemand auskennt.

Vielen Dank im Voraus.

Ricardo
cruiser
Beiträge: 11
Registriert: 28. Apr 2019 16:34

Re: Abschirmung von Autofenstern

Beitrag von cruiser »

>> Ab ca. 2004 hatten die meisten Autos solche Fenster. Sie schirmen auch hochfrequente Strahlung in starkem Maße ab. Normalerweise wird bei den meisten dieser Autos nur ein kleiner Bereich über dem mittleren Rückspiegel auf der Windschutzscheibe freigelassen.

Meines Wissens nach ist das bei den meisten Autos bis heute nicht so, wenn erhältlich, dann Sonderausstattung.
Oder vielleicht in der Oberklasse.

Bei meinem Golf (2009) ist alles "ganz normal" also nichts abgeschirmt.

Ich habe mich mit dem Thema auch schon näher beschäftigt.
Windschutzscheiben dürfen nicht nachträglich beklebt werden, es geht im vorderen Bereich auch um Lichtdurchläßigkeit.

Hinten und Heckscheibe ist kein Problem - Hier sollt man allerdings die Folie vorher testen, ob tatsächlich eine Abschirmung vorliegt. Ich habe mal eine Heckscheibe bekleben lassen, mit einer Folie vom Fachmann die angeblich auch Metallbedampft sein sollte.
War sie aber nicht, wie sich im nachhinein durch Messung einfach prüfen ließ. Der Hersteller wollte nicht darauf eingehn...
Antworten