Suche schnellstmöglich Hilfe wegen dig. Stromzähler/ Smartmeter

Antworten
Philipper210
Beiträge: 3
Registriert: 12. Nov 2022 17:37

Suche schnellstmöglich Hilfe wegen dig. Stromzähler/ Smartmeter

Beitrag von Philipper210 »

Hallo,

bin ganz neu hier und bräuchte dringend einen Rat, wie ich vorgehen kann. Habe von meinem Stromanbieter ein Schreiben bekommen, in dem ein Umbau des Stromzählers angekündigt wird und zwar ein digitaler Zähler. Einen Tag später habe ich eine Mail bekommen, in der nur die Preise eines intelligenten Zählers (Smartmeter) aufgeführt werden. (Mein Stromverbrauch liegt unter 6000 kWh bzw. unter 3000.)

Ich will den alten (Ferraris) behalten, da der digitale Zähler ja schon die Basis eines Smartmeters darstellt. Ich bin sehr empfindlich, was solche Geräte angeht, schlafe bereits kaum noch. Das Gesundheitsrisiko ist mir zu hoch, auch beim digitalen.

Hier ist ein vorgefertigter Widerspruch: https://stop-smartmeter.de/muster-wider ... omzaehler/
Nun wüsste ich gerne, ob andere mit so einem oder ähnlichen Widerspruch bereits Erfolg hatten, lohnt sich das überhaupt, mit was für Problemen muss ich dann evtl. rechnen? (Einen Anwalt kann ich mir nicht leisten, Rechtschutz nicht vorhanden.) Oder gibt es bessere Formulierungen? Oder wäre die einzige Möglichkeit, wenigstens auf einen digitalen Zähler zu bestehen? Wenn ja, worauf müsste ich achten, dass dieser z.B. nicht plötzlich umfunktioniert werden kann? Welche (Vor-)Einstellungen können/ dürfen/ dürfen nicht gemacht werden?

Was ist hiermit: "Das nordrhein-westfälische Oberverwaltungsgericht in Münster hat eine Verpflichtung zum Einbau von intelligenten Stromzählern vorerst gestoppt!" - Gibt es dazu etwas neues? Was ist der aktuelle Stand?


Noch eine letzte Frage:
Da, wo ich wohne, gibt es noch weitere Mietparteien. Wie könnte ich denen dieses Thema näherbringen, damit sie auch darauf achten? Ich weiss leider, dass die meisten dieses Thema nicht interessiert bzw. sich noch nicht damit beschäftigt haben, da die Gesundheits- und Kontrollgefahren/ das Eindringen in die Privatsphäre ja nie öffentlich diskutiert wurden. Denn was würde es (strahlungstechnisch) nutzen, wenn mein Zähler z.B. der einzige Nicht-Smartmeter wäre?


Bin momentan echt verzweifelt, auch weil die Zeit drängt und hoffe auf eure Antworten.
Viele Grüsse Ph.
cruiser
Beiträge: 12
Registriert: 28. Apr 2019 16:34

Re: Suche schnellstmöglich Hilfe wegen dig. Stromzähler/ Smartmeter

Beitrag von cruiser »

Hallo

Das hört sich nicht gut an... insbesondere, da es nicht nur um Dich bzw. Deine Wohnung geht.

Ich selbst habe keine Probleme mit einem digitalen Zähler ohne Funk/Smartmeter.

So wie ich es verstehe, müssen die Zähler nach einem gewissen Zeitraum gewechselt werden.
Deshalb wäre meine Strategie, zu versuchen, dass alle im Haus normale digitale Zähler bekommen.

Sind die Zähler jeweils in der Wohnung verbaut oder alle an einem zentralen Ort, z.B im Keller?
Philipper210
Beiträge: 3
Registriert: 12. Nov 2022 17:37

Re: Suche schnellstmöglich Hilfe wegen dig. Stromzähler/ Smartmeter

Beitrag von Philipper210 »

Hallo cruiser,

die Zähler sind zentral im allg. Hausgang im EG angebracht. Es hat praktisch jeder, der es durch die Haustür schafft, Zugang zu ihnen. Hier in Deutschland findet man gar keine richtige Aufklärung, Österreich hat wenigstens ein paar Infos auf stop-smartmeter.at, was es hier auch gibt, aber nur mit spärlichen Infos.
Auf https://stop-smartmeter.at/fragen.html kann man sich die FAQ durchlesen, in denen steht, dass es auch mit einem "digitalen" Zähler nicht wirklich gut aussieht! Man muss auch bedenken, dass ebenso die Gas-, Heiz- und Wasserzähler mit Smartmetern ausgestattet werden sollen, das funkt dann alles zusammen.
Weisst du, ob es irgendwo aufklärende Prospekte für Deutschland gibt?
Jan
Beiträge: 28
Registriert: 9. Nov 2021 15:46

Re: Suche schnellstmöglich Hilfe wegen dig. Stromzähler/ Smartmeter

Beitrag von Jan »

Moin,

Ein digitaler Stromzähler ist kein Smartmeter.
Denn er sendet keine Daten. Er dient der genaueren Erfassung des Stromverbrauchs, und den Einbau kannst du nicht ablehnen.

https://www.finanztip.de/stromzaehler/

Grüße,

Jan
Philipper210
Beiträge: 3
Registriert: 12. Nov 2022 17:37

Re: Suche schnellstmöglich Hilfe wegen dig. Stromzähler/ Smartmeter

Beitrag von Philipper210 »

Hallo Jan,

hast du den vorgefertigten Widerspruch durchgelesen? Da wird es erklärt. Gruss, Ph.
Jan
Beiträge: 28
Registriert: 9. Nov 2021 15:46

Re: Suche schnellstmöglich Hilfe wegen dig. Stromzähler/ Smartmeter

Beitrag von Jan »

Philipper210 hat geschrieben: 17. Nov 2022 23:00 Hallo Jan,

hast du den vorgefertigten Widerspruch durchgelesen? Da wird es erklärt. Gruss, Ph.
Ich kenne das, das Thema ist für mich nicht neu.
Meine Antwort bleibt dieselbe.

Als Mieter in einem Mehrparteienhaus ist ja eh nicht relevant, was du persönlich für einen Zähler hast, wenn die anderen dann strahlen.
Ich würde mir die Energie sparen und dafür nutzen, einen ehs freundlicheren Wohnort zu suchen.
Mir ist sowieso unbegreiflich, wie Leute das aushalten in Häusern wo die Nachbarn Smartphones WLAN undsoweiter die ganze Zeit benutzen. Da wär ich schon tot oder zumindest so krank, dass ich mir wahrscheinlich wünschen würde tot zu sein.

Grüße,

Jan
Antworten