Gesundheit

Lotta
Beiträge: 16
Registriert: 25. Feb 2023 11:35

Re: Gesundheit

Beitrag von Lotta »

Hier erklärt Michael Mumm - eine meiner Lieblingseiten - wie man trotz Elektrosensibilität Smartphones mit LAN Kabel benutzen kann. https://www.strahlend-gesund.de/lan-adapter

Auch gibt es auf seiner umfangreichen Seite eine genaue Beschreibung, wie man ein analoges alte Tastentelefon an einen Router anschliessen kann.
Was ich mitbekomme ist, dass die meisten Betroffenen endlos diskutieren was woher kommt und wieso warum, anstatt zu begreifen: ICH selber muss mein Leben dahingehend ändern, dass ich weniger schädlichen Einflüssen ausgesetzt bin. Wenn ich lese dass Leute Telegram und Signal nutzen (das bedeutet Smartphone) in der Stadt leben...kann ich nur sagen: Reden und Ursachenforschung helfen nichts.
Doch für einen Anfänger schon. Das ist sogar immens wichtig - Ursachenforschung zu betreiben. Ich glaube auch, dass jeder der sich damit auseinandersetzt schon vorher versucht hat "gesund" zu leben, so wie er es versteht. (Denn darüber kann man sich ja trefflich streiten, was für den einen "gesund" ist und was nicht).

By the way - ich weiss, dass ich dafür vielleicht hier dafür gesteinigt werde - aber ich würde es gern ausprobieren, so ein Harmonierungsgerät. Kennt jemand einen Anbieter, wo man das testen kann? Ich habe alles Negative darüber in diesem Forum gelesen - aber ich bin 63 und habe wenig Möglichkeiten mein Leben radikal zu ändern. Ich muss hier leben mit dem ganzen Zeug - Nachbarn mit smarten Heimkino unter mir, Funkrauchmelder, smarte Heizungszähler usw. wo es mir nicht gut geht. Wenn es mir mit so einem Harmonisierer besser geht - aber es mich nicht gesund macht - so ist das doch wenigstens etwas. Das wäre dann so etwas wie eine gute Schmerztablette.
Benutzeravatar
SCHWERMETALL
Beiträge: 71
Registriert: 5. Okt 2019 23:46

Re: Gesundheit

Beitrag von SCHWERMETALL »

Es gibt eine exzellente Zusammenfassung von Prof. Martin Pall. Erfreulicher Weise hat die Kompetenzinitiative sie übersetzen lassen. Da sollten sich einige deiner Fragen beantworten. Auf Seite 5 ist eine Zusammenfassung.
https://kompetenzinitiative.com/wp-cont ... orlage.pdf

Weitere Publikationen:
https://kompetenzinitiative.com/broschuerenreihe/

Der Tagungsband ist ganz gut.
"Langzeitrisiken des Mobil- und Kommunikationsfunks Vorträge der Tagung 05. Apris 2014, Würzburg“

Und unter https://kompetenzinitiative.com/forschung/ die Veröffentlichungen von Prof. Hecht. (gleich die ersten beiden auf der Webseite) sowie diese hier: (Stichwort Regulationsstarre, wäre meine Empfehlung sich das zuerst vorzunehmen)
https://kompetenzinitiative.com/der-wer ... rahlungen/

Wenn du danach noch speziellere Fragen hast könntest du vielleicht überlegen Dr. B. Trower anzuschreiben.
Profilbild = Geisteslehresymbol "Frieden" - Verwendung mit freundlicher Genehmigung von figu.org
Benutzeravatar
SCHWERMETALL
Beiträge: 71
Registriert: 5. Okt 2019 23:46

Re: Gesundheit

Beitrag von SCHWERMETALL »

@Lotta

Swiss Harmonie
Cosmic Tower
Die Sachen von Prof. Edinger https://enki-institut.myshopify.com/de- ... lektrosmog

Sofern du im Internet bestellst hast du überall 2 Wochen Rückgaberecht (Fernabsatzgesetz)!

Das mit dem Fernwarenabsatzgesetz hat den Vorteil Dinge auszuprobieren und dann zurück zu senden. Ich kann von solchen Produkten nur abraten. Die haben einen sehr hohen Preis und weder bei mir noch bei vielen anderen EHS die ich kenne, haben diese funktioniert. Details siehe: https://ul-we.de/achtung-vor-harmonisierungsgeraeten/
Profilbild = Geisteslehresymbol "Frieden" - Verwendung mit freundlicher Genehmigung von figu.org
Anne
Beiträge: 31
Registriert: 7. Feb 2023 08:23

Re: Gesundheit

Beitrag von Anne »

MRT BWS machen oder nicht? Ich weiß es immer noch nicht.. ist wohl notwendig um was festzustellen.. Risiko? (ohne Kontrastmittel)
Jan
Beiträge: 56
Registriert: 9. Nov 2021 15:46

Re: Gesundheit

Beitrag von Jan »

Anne hat geschrieben: 13. Mär 2023 13:35 Telegram und Signal gehen auch am Desktop und in der Stadt ist teilweise weniger Strahlung als auf dem Land.
Das wusste ich nicht, soweit ich gesehen habe muss man ein Smartphone haben um Telegram erstmal einrichten zu können.
Man kann sich gar nicht anmelden ohne, dachte ich?

Aha, in der Stadt ist weniger Strahlung? Ist ja interessant.(Ironie off) Ich kenne keine Stadt, wo ich die Möglichkeit habe einen Kilometer Abstand zum nächsten Funkmast zu haben, und mich außerhalb eines WLAN Netzwerkes aufzuhalten.
Wohnen im Keller wäre möglich.
Frag mal Uli Weiner, warum er denn im Wohnwagen im Wald leben muss.
Ok, Alles Gute.
Die Debatte ist sinnlos.
Selbst im Dorf hier geht es für mich nicht, wegen der Neubauten mit Wärmepumpen. Die sind laut, und das Brummen ist spürbar für mich.
Deshalb wohne ich außerhalb.

Grüße,

Jan
vittoria
Beiträge: 19
Registriert: 13. Jan 2023 15:50

Re: Gesundheit

Beitrag von vittoria »

Jan hat geschrieben: 14. Mär 2023 11:51
Anne hat geschrieben: 13. Mär 2023 13:35 Telegram und Signal gehen auch am Desktop und in der Stadt ist teilweise weniger Strahlung als auf dem Land.
Das wusste ich nicht, soweit ich gesehen habe muss man ein Smartphone haben um Telegram erstmal einrichten zu können.
Man kann sich gar nicht anmelden ohne, dachte ich?

Grüße,

Jan
Hallo Jan. Nachdem du mir auch schon mal weitergeholfen hast ;) Hier die Antwort zu deiner telegram-Frage: https://ul-we.de/wie-nutze-ich-telegram ... martphone/

Grüße
Jan
Beiträge: 56
Registriert: 9. Nov 2021 15:46

Re: Gesundheit

Beitrag von Jan »

Hallo Jan. Nachdem du mir auch schon mal weitergeholfen hast ;) Hier die Antwort zu deiner telegram-Frage: https://ul-we.de/wie-nutze-ich-telegram ... martphone/

Grüße
[/quote]

Danke, das ist interessant. Das schaue ich mir an.

Ich wusste, dass es Adapter gibt für Smartphones aber ich habe gar keine Lust mir eines anzuschaffen.
Und da viele von Telegram reden bin ich einfach neugierig, was da läuft.

Grüße,

Jan
Anne
Beiträge: 31
Registriert: 7. Feb 2023 08:23

Re: Gesundheit

Beitrag von Anne »

Jan hat geschrieben: 14. Mär 2023 11:51
Anne hat geschrieben: 13. Mär 2023 13:35 Telegram und Signal gehen auch am Desktop und in der Stadt ist teilweise weniger Strahlung als auf dem Land.
Das wusste ich nicht, soweit ich gesehen habe muss man ein Smartphone haben um Telegram erstmal einrichten zu können.
Man kann sich gar nicht anmelden ohne, dachte ich?

Aha, in der Stadt ist weniger Strahlung? Ist ja interessant.(Ironie off) Ich kenne keine Stadt, wo ich die Möglichkeit habe einen Kilometer Abstand zum nächsten Funkmast zu haben, und mich außerhalb eines WLAN Netzwerkes aufzuhalten.
Wohnen im Keller wäre möglich.
Frag mal Uli Weiner, warum er denn im Wohnwagen im Wald leben muss.
Ok, Alles Gute.
Die Debatte ist sinnlos.
Selbst im Dorf hier geht es für mich nicht, wegen der Neubauten mit Wärmepumpen. Die sind laut, und das Brummen ist spürbar für mich.
Deshalb wohne ich außerhalb.

Grüße,

Jan
Es kommt darauf an, wo man sich aufhält. In meinem Büro ist kaum Strahlung. Da habe ich ein Riesenglück. Draußen ist es im Vergleich zu Hannover oder Hamburg mit Umgehung der Masten auch erträglich. Stell Dir vor Dir baut jemand auf dem Land einen Mast in Sichtweite. In der Stadt sind die Masten meist nicht in Sichtweite, wenn Du unten wohnst. WLAN ist natürlich schwierig. Momentan wohnen wir in einer Eckwohnung mit sehr viel Distanz und hohen Häusern in weiter Entfernung, die Masten abschirmen. Im Haus ist es schwieriger. Da hilft nur Abschirmung. Mit dem Umzug erhoffe ich mir auch bessere Abschirmung.
Anne
Beiträge: 31
Registriert: 7. Feb 2023 08:23

Re: Gesundheit

Beitrag von Anne »

Kann sein, dass Du zum Einrichten von Telegram und Signal das Handy brauchst, aber ab da geht es auf dem Desktop.
Benutzeravatar
SCHWERMETALL
Beiträge: 71
Registriert: 5. Okt 2019 23:46

Re: Gesundheit

Beitrag von SCHWERMETALL »

MRT BWS machen oder nicht? Ich weiß es immer noch nicht.. ist wohl notwendig um was festzustellen.. Risiko? (ohne Kontrastmittel)
Wenn du Ergebnisse einer Handlung abschätzen willst, und mit reinem Überlegen nicht weiter kommst, kannst du eine Kreativitätsmeditation machen. Ein paar Minuten meditative Ruhe herstellen, dir dann ein charaktieristisches Bild der Handlung machen (was du dir vorher schon zurechtgelegt hast), es vor dem inneren Auge belassen und abwarten was für Bilder, Gefühle, Empfindungen, Geräusche usw. auftauchen (aufschreiben) und danach bewerten. Ggf. zur Bewertung jemand anderen zu Rate ziehen, wenn du nicht schlau daraus wirst.
Diese Beschreibung des Ganzen ist wirklich sehr knapp. Es gibt mehrere Methoden, die auf dem selben Prinzip beruhen.

Es braucht ein bisschen Übung. Aber es lohnt sich allemal eine brauchbare Methode zu Hand zu haben.
Profilbild = Geisteslehresymbol "Frieden" - Verwendung mit freundlicher Genehmigung von figu.org
Antworten