Thema Mehrbedarf

Vermittlung von Wohnungen
Antworten
Benutzeravatar
Melancholy Sanguine
Beiträge: 85
Registriert: 22. Apr 2019 17:15

Thema Mehrbedarf

Beitrag von Melancholy Sanguine »

Hat jemand Erfahrung mit einem Mehrbedarf für Wohnung (MCS/EHS)? Wir brauchen eher etwas in Alleinlage mit wenig Parteien. Hat das jemand schon gerichtlich durchklagen können und Erfahrungen?
semiramis
Beiträge: 17
Registriert: 11. Aug 2019 12:03

Re: Thema Mehrbedarf

Beitrag von semiramis »

Ich habe da keine Erfahrungen mit, könnte mir aber vorstellen, daß das Anwaltsteam um Uli Weiner da vielleicht weiterhelfen kann. Oder mal bei diagnose:funk nachfragen. Oder nen Beratungsschein beim Amtsgericht holen und sich von nem Anwalt für Sozial- oder Medizinrecht beraten lassen. LG
Benutzeravatar
Melancholy Sanguine
Beiträge: 85
Registriert: 22. Apr 2019 17:15

Re: Thema Mehrbedarf

Beitrag von Melancholy Sanguine »

Bei mir ist das Problem, dass die Behörden sich Zeit lassen dann sind die Wohnungen weg oder die Miete - Größe ist dann zu groß usw. Dann wird der Umzug gar nicht erst genehmigt, trotz ärztlicher Atteste usw.
richard4711
Beiträge: 7
Registriert: 27. Sep 2022 19:08

Re: Thema Mehrbedarf

Beitrag von richard4711 »

Ein Mensch ist totz Hilfebedürftigkeit (Hartz 4) immer noch frei auf dieser Welt! Das Amt will zwar erst vor einem Umzug informiert werden, jedoch muß man das nicht zwingend.Es kann nur die Zahlung verweigern, wenn die neue Wohnung zu teuer ist oder zu groß.Hier gibt es regionale Richtwerte.Bei Umzug ohne Vorherige Abstimmung mit dem Amt kann es die Umzugskosten verweigern.Das ist der Nachteil Aber frei bleibt man !!! Ist auch richtig so.
Antworten