Was hilft und gut tut

entchen27
Beiträge: 1
Registriert: 4. Nov 2019 10:41

Re: Was hilft und gut tut

Beitrag von entchen27 » 4. Nov 2019 10:51

Eure Beiträge sind teilweise sehr hilfreich, jedoch fällt es mir wirklich schwer als jemand, der an die Stadt gebunden ist, mich effektiv von Elektrosmog loszusagen. Ich habe mir ein Elektrosmog Messgerät zugelegt, um eine bessere Einschätzung zu haben, aber das sind Kleinigkeiten im Vergleich zum Gesamten.
Benutzeravatar
Mi-Rose
Beiträge: 3
Registriert: 4. Nov 2019 09:42

Re: Was hilft und gut tut

Beitrag von Mi-Rose » 4. Nov 2019 19:12

Baldriparan für den Tag nehme ich, wenn mein Puls am Tag oder in der Nacht bis 120 geht. 2 Stück über 100 und 1 Stück unter 100.
Dann kann ich mich auch wieder konzentrieren oder die Mdigkeit geht weg.
Ich habe es auch schon mit anderen Baldrian versucht, da günstiger, jedoch ohne Wirkung.
Der Puls wird oft nicht beachtet, doch ist er bei Bestrahlungen oft sehr hoch.
Alprazolam 0,5mg muss ich manchmal nehmen, wenn ich 3x diese Baldriparan2x nehme und der Puls immer noch oben bleibt. Doch dann funktionierts.
Benutzeravatar
Sunflower
Beiträge: 3
Registriert: 26. Nov 2019 15:28

Re: Was hilft und gut tut

Beitrag von Sunflower » 26. Nov 2019 16:16

Hallo, bin neu hier, und möchte erstmal alle begrüßen.....bin so froh, daß man sich hier austauschen kann, da fühle ich mich schon nicht mehr so allein mit meinem Problem.

Da ich sehr oft zu meinen Symtomen, die mannigfaltig sind, auch noch starke Herzprobleme habe, Stolpern, Rhythmusstörungen, Herzrasen, was mir immer die meiste Angst macht.....habe ich nun festgestellt, daß sich mein Herz innerhalb von 10 Minuten beruhigt, wenn ich einen Orgoniten-Kegel auf mein Herz lege, den ich dann die ganze Nacht jetzt schon im Unterbewußtsein an mein Herz drücke, wenn ich mich im Bett drehe.
Zum Glück habe ich mir schon vor Jahren einige Orgoniten zugelegt, was mir nun meine Herzprobleme lindert.
Antworten