Esmog durch fotooptische Rauchmelder ?

Antworten
Silea
Beiträge: 1
Registriert: 23. Jun 2019 21:47

Esmog durch fotooptische Rauchmelder ?

Beitrag von Silea » 23. Jun 2019 22:12

Hallo,
wir haben diese Woche neue Rauchmelder eingebaut bekommen (Mietwohnung). Ich habe den Technik-Fuzzi gleich gefragt, ob das die Funk-Rauchmelder sind. Er sagte nein, es seien foto-optische Rauchmelder. Ein Sensor misst permanent den Lichtstrahl. Wenn der durch Rauch o.ä. vernebelt ist, wird Alarm ausgelöst. Soweit seine Erklärung. Damit war ich erst mal beruhigt. Noch mal drüber nachgedacht, frage ich mich aber im Nachhinein, ob da nicht doch ein irgendwo, irgendwie ein Chip eingebaut ein muss, der Esmog verursacht. Im Internet habe ich noch gelesen, dass diese Rauchmelder mit einem Infrarotstrahl arbeiten. Wie gefährlich ist eigentlich Infrarot ? Wer ist technisch versiert und kann mir was dazu sagen ?
Domenica
Beiträge: 41
Registriert: 23. Apr 2019 08:07

Re: Esmog durch fotooptische Rauchmelder ?

Beitrag von Domenica » 24. Jun 2019 20:42

Entwarnung

Ein normaler Rauchmelder, der sich nicht vernetzt ist harmlos. Sicher erzeugen alle elektrischen Geräte irgendwelche Signale. Aber man muss das verhältnismässig betrachten.
Eine Quarzuhr ist da um Welten schlimmer. Ein Schwingquarz im khz bereich und dann direkt am Körper getragen -aber darüber macht sich Niemand gedanken.
Fast jede (herkömmliche) Fernbedienung hat Infrarotstrahlen. Die Sonne hat Infrarot, jede Glühbirne auch - und natürlich das Feuer.
Everyone is entitled to his own opinion, but not his own facts.
Antworten